Feuerwerk Bellaria 2015

La Notte Rosa – Die rosarote Nacht in Bellaria

 

Unser Urlaub in Rimini war für mich ein gewisses Novum: Bisher hatte ich es immer vermieden an meinem Geburtstag im Urlaub zu sein. Nachdem jedoch die letzten beiden Geburtstage alles andere als feierlich waren, entschloss ich mich dazu 2015 an meinem Geburtstag möglichst weit weg von zuhause zu sein. Bereits als ich den Urlaub buchte empfand ich es dann doch als schade, dass ich zum Freudenstädter Stadtfest nicht da sein würde und das jährliche Feuerwerk nicht sehen könnte.

 

Als ich dann in Bellaria Igea Marina ankam fielen mir sehr bald Plakate auf, die eine „La Notte Rosa“ für den 3. bis 5. Juli ankündigten. Auf meine Nachfrage hin erklärte mir Klodain, der Direktor des Hotel Diana, dass die „rosarote Nacht“ ein Event an der gesamten Adria sei, das von Freitag bis Sonntag laufe und mit einem gigantischen Feuerwerk gefeiert würde. Dieses Feuerwerk würde von allen Adria-Gemeinden gleichzeitig abgebrannt, so dass die etwa 110 Km lange Küste ein riesiges Feuerwerk sei. Ansonsten sei bei der rosaroten Nacht alles rosarot geschmückt und alle würde pink tragen.

 

Die Tatsache dass ich nun doch noch ein Feuerwerk sehen konnte freute mich sehr und so machten wir uns am Freitagabend auf den Weg zum Hafenkanal von Bellaria. Dort gab es zunächst ein sehr leckeres Abendessen, bevor dann der Mond, passend zum Event, blutrot aufging und dann um 0.00 Uhr das Feuerwerk begann.

Passend zur La Notte Rosa: Blutmond über der Adria